Willkommen auf der Startseite
Persobalia PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   
Dienstag, den 28. März 2017 um 13:30 Uhr

Schnell Übergangslösung gefunden

Die Übergangslösung steht und kann sich sehen lassen: Sowohl die Herren als auch die A-Junioren gehen mit einem neuen Trainerteam in die nächsten Spiele. Bis auf weiteres werden Lutz Bruhn und Christoph Fischer die Übungseinheiten der Männer leiten.

Für die A-Junioren übernimmt B-Juniorentrainer Wolfgang Döscher mit Unterstützung von Ralf Wieting die Verantwortung.

"Wir sind froh, für die jetzt anstehenden wichtigen Spiele im Kampf gegen um den Klassenerhalt rasch eine vereinsinterne Lösung mit Qualität gefunden zu haben", so Vereinspräsident Torsten Hanke.

 

Die Neubesetzung war notwendig geworden, weil Alexander Heim am Sonntag von allen Funktionen beim 1. FCN 04 zurückgetreten war. "Dieser Schritt hat uns überrascht, da wir uns mit Alexander Heim gerade einig geworden waren, die neuen Strukturen im Männer- und Nachwuchsbereich aufzubauen", so Torsten Hanke weiter.

 
Personalia PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   
Sonntag, den 26. März 2017 um 20:53 Uhr

Alexander Heim zurückgetreten

Der Trainer der Verbandsliga-Mannschaft der Männer und der A-Junioren Alexander Heim hat am Sonntag seine Funktionen innerhalb der 1. FC Neubrandenburg 04 niedergelegt. Er führte dafür gegenüber Vereinspräsident Torsten Hanke "persönliche" Gründe an. "Wir müssen jetzt schnell für beide Teams eine Übergangslösung finden und werden danach beide Trainerstellen ausschreiben", so Vereinspräsident Torsten Hanke am Abend nach einer ersten Beratungsrunde.

 
Nachwuchs PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   
Sonntag, den 26. März 2017 um 12:52 Uhr

Sommerzeit ist Siegerzeit

Fünf Siege in fünf Spielen fuhren die männlichen Nachwuchsmannschaften auf Verbandsliga-Ebene ein. Hochwichtig der 3:1 (2:0)-Erfolg der A-Junioren über den Rostocker FC. Der Dreier war mehr als verdient. Die Jungs haben es sich durch schlechte Chancenverwertung allerdings unnötig schwer gemacht. Sie hatten aber nach dem 1:2-Anschlusstreffer Mitte der zweiten Halbzeit umgehend die Antwort parat: Jannes Harschs Knaller landete zwar am Pfosten sprang aber von dort dem Rostocker Keeper an den Rücken und dann ins Netz zum 3:1. Maximilian Boll und Iago hatten die Gastgeber in der ersten Hälfte mit 2:0 in Führung geschossen. Bei den C-Junioren festigte die U15 durch einen 4:1-Heimerfolg über Greifswald die Spitzenposition in der Meisterrunde. Die CII (U14) bleibt in der Platzierungsrunde durch ein 3:1 in Stralsund auf Erfolgskurs Richtung Klassenerhalt. Ähnlich bei den D-Junioren: Hier gewann die U13 mit 2: in Greifswald und die DII (U12) feierte mit einem 4:1 über TSG Neustrelitz den dritten Sieg in Folge und kann sich wieder berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.

Schön wäre es, könnten sich die B-Junioren in diese Erfolgsserie einreihen, Sie sind am Mittwoch, 18.30 Uhr, am Stargarder Bruch gegen den Güstrower SC gefordert, mit einem Sieg Anschluss an Spitzenreiter Bentwisch zu halten.
 
Verbandsliga: 1. FCN 04 - SV Pastow 1:1 (0:0) PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   
Samstag, den 25. März 2017 um 20:11 Uhr

Mit Kampfgeist Punkt gerettet

Nur zu einem Punkt reichte es für die Verbandsliga-Elf der Männer beim 1:1 (0:0) gegen den SV Pastow. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ohne große Höhepunkte, gingen die Gäste zehn Minuten nach dem Seitenwechsel sogar in Führung. Bei einer Freistoßhereingabe herrschte Verwirrung in der Abwehr, das nutzte Yama Afghanyar und traf aus Nahdistanz zum 0:1. Fortan dominierten die Gastgeber. Sie kamen aber nur selten zu klaren Einschussmöglichkeiten gegen die zumeist tief stehenden Pastower, die auf Konter lauerten.Kurioserweise war es dann ein schulmäßiger schneller Gegenstoß tief aus der eigenen Hälfte, mit dem Gastgeber einen Punkt retteten: Über Tom Kliefoth und Joke Reichel kam der Ball zum kurz zuvor eingewechselten Iago, der allein vor dem gegnerischen Keeper auftauchte und aus sechs Metern den Ball am Keeper vorbei zum 1:1 ins Netz lenkte. Die junge Heimelf, erstmal ganz ohne Oldies, verdiente sich den Punkt durch eine kämpferische Steigerung.

 

Textgröße ändern

Top News

Neue Homepage

wird erarbeitet

Liebe Fußballfreunde, werte Anhänger des 1. FC Neubrandenburg 04. Im Zuge der Neuaufstellung des Vereins arbeiten wir auch an einem neuen Webauftritt. Diese Homepage kann derzeit nur noch eingeschränkt genutzt werden. Wir bitten daher um Verständnis, dass nicht alle Angaben - insbesondere die Darstellung der Mannschaften - auf dem aktuellsten Stand sind.

  

  

Beim VW-Master

in Berlin dabei

Die D-Junioren (U13) des 1. FC Neubrandenburg 04 haben sich für das Regio-Turnier des Volkswagen Junior Masters 2016/2017, das größte nationale Fußballturnier für D-Junioren, am 9. April in Berlin qualifiziert. Mit dabei sind weiter FSV Budissa Bautzen, Tennis Borussia Berlin, JFV Eichsfeld Mitte 2015, Soccer for Kids Dresden, SV Falkensee-Finkenkrug, FC Carl Zeiss Jena und Hertha BSC. Gespielt wird in 2 Gruppen mit je 4 Teams.

Insgesamt finden deutschlandweit sieben REGIO-Turniere statt. Jeweils der Sieger fährt zur Endrunde nach Wolfsburg. Im Rahmen des Bundesligaspieltages am 29. April 2017 ermitteln die Mannschaften den Bundessieger.

Unterstützt und gefördert werden die  Talente des 1. FC Neubrandenburg 04 vom Autohaus Eschengrund GmbH in Neubrandenburg.