News
Nachwuchs PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Blitzturnier gegen Prominente

Mit einem Blitzturnier und prominenten Gegnern gehen die CI (U15)-Junioren des 1. FCN 04 in die letzte Etappe der Vorbereitung auf ihre erste Saison in der Regionalliga Nordost. Am Mittwoch ab 11 Uhr sind auf dem Platz an der Rostocker Straße jeweils die U14 vom FC Hansa Rostock und FC Union Berlin zu Gast. Gespielt wird gegen beide Kontrahenten eine Halbzeit, also jeweils 35 Minuten. Am Sonnabend, 10.30 Uhr, folgt das erste Punktspiel daheim (neu.sw-Stadion) gegen die SG Dynamo Dresden. Die Sachsen haben bereits ein Spiel in den Beinen, unterlagen am Wochenende gegen den Chemnitzer FC mit 0:1.

 
Fußballfest am Wochenende PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Pokal und Premiere

Fußballherz, was willst du mehr? Zwei Clubs mit großem Namen kommen am Wochenende in die Viertorestadt: Der Hamburger Sportverein und Dynamo Dresden. Der HSV ist der Gegner der Frauen in der ersten Runde des DFB-Pokals am Sonntag, 14 Uhr. Gegen die Dynamos aus Sachsen feiern die C-Junioren des 1. FCN 04 am Sonnabend, 10.30 Uhr, ihre Premiere in der Regionalliga, der höchsten Spielklasse in dieser Altersklasse. Abgerundet wird das lange Fußballwochende am Sonnabend, 14 Uhr, durch das zweite Heimspiel der Männer gegen  SV Görmin. Aller Spiele finden im neu.sw-Stadion (Ligaplatz) statt.

        

 
Verbandsliga, 2. Spieltag : TSV Bützow- 1. FCN 04 2:2 (0:2) PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Punkt mitgebracht

Schon einen Punkt mehr geholt als in den zwei Partien im Vorjahr gegen den TSV Bützow - so könnte man das Fazit für die erste Auswärtspartie in der Verbandsliag ziehen. Das 2:2 geht auf Grund zweier verschiedener Hälften in Ordnung: Die Gäste trumpften in der ersten Hälfte auf gingen durch Tom Kliefoth und Denis Schmidt (per Elfmeter) verdient in Führung. Die Gastgeber starteten in der zweiten Halbzeit eine Aufholjagd, kamen durch einen strittigen Handelfmeter und einen direkt verwandelten Freistoß zum Ausgleich.

 
Lübzer Landespokal - Zweite Runde ausgelost PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Erstmals gegen SV Blau-Weiß 50 Baabe

Einen gänzlich neuen Kontrahenten beschert dem Verein die zweite Runde im Landespokal: SV Blau-Weiß 50 Baabe. Erstmal trifft unsere Männermannschaft in einem Pflichtspiel auf die Truppe aus dem Ostseebad auf der Insel Rügen. Die Blau Weißen sind im Sommer in die Landesliga aufgestiegen und haben in der ersten Pokalrunde gegen den SV Prohner Wiek auswärts mit 3:0 gewonnen. Termin für die zweite Runde um den Lübzer Landescup ist das Wochenende 2:/3. September.

 
Bastelstunde PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Banner fürs Markplatz-Center 

"I love NB" - so heißt eine Aktion des Neubrandenburger Marktplatz-Centers, bei der sich Vereine der Stadt präsentieren können. Für den 1. FCN 04 haben die Juniorinnen ein Banner gebastelt, das im Einkaufszentrum aufgehängt wird und bis zum 27. August dort zu sehen ist.

 

 

 
Landespokal PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Torflut in Salow

Mit dem Rekordpokal-Sieg von 13:0 (6:0) bei SV Viktoria Salow ist die Elf des Trainergespanns Mike Hinz/Lutz Bruhn in die zweite Runde des Landespokals eingezogen. Die Gäste waren der Landesklassen-Elf in allen Belangen überlegen und ließen noch zahlreiche Chancen liegen. Allein Denis Schmidt traf sieben Mal. Weitere Torschützen: Christoph Fischer und Hakan Shyukryu (je 2), Alex Stoll und Dennis Kühl.

Siebenfacher Torschütze: Denis Schmidt  Foto: A. Biermann

 
Verbandsliga-Männer 2017/18 PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Das Team für die neue Saison

 

Hinten von links: Betreuer Eckhard Schilling, Nick Drzymotta, Hakan Shyukryu, Toni Telle, Alex Friedrich Stoll, Mario Kusturin, Christoph Fischer, Mannschaftsarzt Matthias Träger; Mitte von links: Trainer Mike Hinz, Mannschaftskapitän Guido Träger, Dennis Schmidt, Kevin Stübke, Joke Reichel, Matthias Nowak; vorn von links: Henri Roquette, Tom Kliefoth, Steven Rahming, Benjamin Wegener, Denis Schmidt, Konstantin Grimmig. Es fehlen: Dennis Kühl, Anton Wieting, Ben Grotian.

 
Verbandsliga 1: FCN 04 - Grimmener SV 1:1 (0:1) PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Kliefoth-Solo rettet Punkt

Mit einem 1:1 (0:1) musste sich die Männermannschaft im ersten Heimspiel der Verbandsligasaison gegen den Grimmener SV zufrieden geben. Tom Kliefoth gelang dabei eine Viertelstunde vor Schluss durch ein Dribbling mit Abschluss aus Nahdistanz und spitzem Winkel wenigstens noch der verdiente Ausgleich. Die Gäste waren nach gut einer halben Stunde durch einen 25-Meter-Freistoß in Führung gegangen. Torhüter Benjamin Wegener konnte den tückisch vor ihm aufsetzenden Ball nur abklatschen, so dass im Nachschuss Stephan Rambow den Ball zum 0:1 über die Linie drückte. Die Gastgeber waren zielstrebig gestartet, hatten mehr Ballbesitz und hatten nach schönen Kombinationen durch Tom Kliefoth und Christoph Fischer beste Chancen, selbst in Führung zu gehen. Sie scheiterten am Keeper bzw verzogen. Aber auch die Grimmener konterten zwei-, dreimal gefährlich, sie scheiterten aber ebenso am aufmerksamen und reaktionsschnellen Neuzugang im Neubrandenburger Kasten. In der zweiten Hälfte verlegten sich die Gäste vor allem aufs Zerstören. Darunter litt zunehmend der Spielfluss. Klare Einschussmöglichkeiten konnte sich die Elf von Trainer Maik Hinz nur noch selten herausspielen. Die vielbeinige Gäste-Abwehr bekam immer noch ein Bein oder ein anderes Körperteil dazwischen. Dann setzte Denis Schmidt einen Kopfball nach scharfer Flanke von links aus acht Metern knapp über die Latte und Alex Stoll verzog in guter Schussposition aus etwa 18 Metern.

 
Die Neuen - Konstantin Grimmig, Kevin Stübke, Dennis Schmidt PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   
Erfahrung und jugendlicher Elan
Auf in die neue Saison - am Sonnabend, 14 Uhr, startet die Männermannschaft gegen den Grimmener SV in ihre Verbandsliga-Saison. Insgesamt sieben Zugänge stehen im Kader von Trainer Maik Hinz. Darunter auch drei weitere Rückkehrer: Konstantin Grimmig (30), Kevin Stübke (20) und Dennis Schmidt (19). Ein Routinier und zwei Nachwuchsmänner aus dem eigenen Stall. Konstantin Grimmig hatte nach der Auflösung der zweiten Männermannschaft im Jahr 2014 beim TSV 1814 Friedland angeheuert und sich in diesem Sommer dafür entschieden, wieder zu seinem Heimatverein zurückzukehren. Der technisch beschlagene Mittelfeldmann kann mit seiner Erfahrung dafür sorgen, die jungen Wilden um sich herum zu führen. Die zwei Youngster stehen nach einem Jahr Abwesenheit wieder im Kader des 1. FCN 04. Beide haben eine gemeinsame Vergangenheit am Neubrandenburger Sportgymnasium. Nach dem Abitur trennten sich die Wege: Kevin Stübke (20) testete ein Jahr beim Landesligisten SV Hanse die Vereinbarkeit zwischen Studium und Sport, Dennis Schmidt zog es zur Weltanschauung für ein paar Monate in die Ferne - bis nach Australien. Die Wieder-Eingewöhnung dürfte beiden Nachwuchsleuten indes nicht schwer fallen. Sie haben schließlich als A-Junioren schon ein Jahr gemeinsam Oberligaerfahrung gesammelt. Nur Trainer Maik Hinz muss ein Problem meistern: "Schmiddi" rufen, könnte für Irritation sorgen, denn Schmidts gibt es nunmehr zwei in seinem Team und beide auch noch mit dem (fast) gleichen Vornamen: Stürmer Denis mit einem n, Allrounder Dennis mit dem doppelten n.

Konstantin Grimmig und Kevin Stübke 

Vereinspräsident Torsten Hanke hat das Trikot für Dennis Schmidt bereit.

 

 
Für UEFA-Turnier nominiert PDF Drucken
Geschrieben von: Joachim Biermann   

Lina Jubel in den U17-Kader berufen

Lina Jubel nun auch im Nationalmannschaftskader der U17-Auswahl. Die Neubrandenburger Sportgymnasiastin wurde von Trainerin Anouschka Bernhard für ein UEFA-Turnier vom 19. bis 28. August in Litauen berufen. Dort trifft die deutsche Mannschaft als amtierender Europameister am 22. August,16 Uhr (MEZ), in Alytus auf den Gastgeber Litauen, am 24. August, 12 Uhr, in Marijampole auf die Schweiz und am gleichen Ort am 27. August, 11 Uhr, auf Österreich. Lina Jubel hat bereits 12 Länderspiele für die U16-und 2 für die U15-Auswahl absolviert.

 


Textgröße ändern

Top News

Neue Homepage

wird erarbeitet

Liebe Fußballfreunde, werte Anhänger des 1. FC Neubrandenburg 04. Im Zuge der Neuaufstellung des Vereins arbeiten wir auch an einem neuen Webauftritt. Diese Homepage kann derzeit nur noch eingeschränkt genutzt werden. Wir bitten daher um Verständnis, dass nicht alle Angaben - insbesondere die Darstellung der Mannschaften - auf dem aktuellsten Stand sind.